Service-Telefon: 0800/40406060| service@kurenundwellness.tv

Schicken Sie uns Ihre Anfrage Jetzt anfragen!

Heviz

BADEN IM GRÖSSTEN THERMALSEE EUROPAS

Heilmittel Die leicht radioaktiven, schwefelhaltigen Thermalquellen entspringen dem Thermalsee und verwöhnen Sie im Sommer mit Wassertemperaturen von durchschnittlich 33 bis 35 °C und im Winter mit immer noch einladenden 23 °C. Das Thermalwasser enthält außerdem wertvolle Edelgase, Mineralsalze, vor allem Kalium, Spurenelemente und Hydrogenkarbonat, die eine schmerzstillende, beruhigende und entzündungshemmende Wirkung haben. Ein weiteres Heilmittel ist der vom Boden des Sees gewonnene Schlamm, der vorwiegend pflanzlichen Ursprungs ist und über eine große Wärmekapazität verfügt. Er hat den höchsten Radongehalt in Ungarn, wirkt anregend auf den Stoffwechsel, schmerzlindernd und beruhigend auf die Nerven. Schon das Bad im See kann als natürliches Schlammbad betrachtet werden. Die Thermalbäder und Schlammbehandlungen werden durch eine Vielzahl weiterer Behandlungsmethoden ergänzt. 

Wissenswertes Den Kurort Heviz gründete 1795 Graf Festetics aus Keszthely mit dem Bau des ersten Badehauses über dem See. Seine Berühmtheit verdankt der Ort Heviz dem gleichnamigen Thermalsee, der der größte und wirksamste seiner Art in Europa ist. Der unter Naturschutz stehende 4,7 ha große See wird von heißen Unterwasserquellen gespeist. Durch ein 18 m großes Loch in 40 m Tiefe dringt ständig so viel Wasser ein, dass das gesamte Seewasser innerhalb von 48 Stunden vollständig erneuert ist.

Unterhaltung und Freizeit Der kleine Plattensee mit seinem Vogelbestand sowie das Keszthely-Gebirge gehören zum Naturschutzgebiet und laden zum Spazieren ein. Nach einem kleinen Bummel durch Heviz und den blühenden Park kehren Sie ein in die gemütlichen Csardas mit ungarischer Küche und Musik. Für die sportliche Freizeitgestaltung empfehlen wir Wassersport am Balaton, Tennis, Radfahren, Angeln oder Reiten. 

Anreise

Per Flug nach Sarmellek/Balaton; Hoteltransfer ggf. kostenpflichtig

Per Bahn nach Keszthely (z. B. von Berlin ab 309 € hin & zurück); Hoteltransfer ggf. kostenpflichtig

Lage und Klima Heviz liegt nur etwa 6 km vom Westzipfel des Balatons entfernt in einem von Wäldern geschütztem Tal zwischen zwei Bergrücken. Diese Lage führt klimatisch zu einer hohen Anzahl windstiller Tage, milden Wintern und nicht übermäßig heißen Sommern und wird von vielen als mediterran empfunden. 

Lohnende Ausflugsziele Die Brunnenhöhle und das Arboretum von Cserszegtomaj sowie die Burgruine von Rezi, eines der ältesten Denkmäler der Keszthelyer Gegend, können Sie auf Wanderungen (bis zu 12 km) zu Fuß erreichen. In Keszthely am Balaton befinden sich außerdem das Balaton-Museum und das Schloss Festetics, in dem regelmäßig Kammerkonzerte stattfinden. Balatonfüred ist der traditionsreichste Badeort am See. Auf der Halbinsel Tihany liegt die gleichnamige Stadt mit einer Abteikirche, in der Orgelkonzerte aufgeführt werden, und einem Freilichtmuseum. In Siofok werden darüber hinaus häufig Operetten von Kálmán inszeniert.

Heilanzeigen:

  • Rheumatische und degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates  
  • Entzündliche Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen
  • Gelenkentzündungen als Nebenerscheinung bei Hauterkrankungen
  • Spondylose, Spondylarthritis, Polyarthrosen
  • Bindegewebsrheuma
  • Nachbehandlung von Verletzungen und orthopädischen Operationen
  • Chronische Beschwerden des peripheren Nervensystems
  • Chronische, gynäkologische Erkrankungen

Highlights: Natur, Wandern, Baden

© Kuren & Wellness 2022