Service-Telefon: 0800/40406060| service@kurenundwellness.tv

Schicken Sie uns Ihre Anfrage Jetzt anfragen!

Tschechien

Srdečně Vás vítáme - Herzlich willkommen in Tschechien!

Neben der atemberaubenden Natur, den freundlichen Menschen, dem kulturellen und kulinarischen vielfältigen Angebot haben Kuren in Tschechien Tradition - unser Nachbarland kann hinsichtlich der natürlichen Heilmittel mit einer reichen Palette aufwarten: Moor, Thermal- und Heilwasser, Radon und Heilgas werden für moderne und traditionelle Behandlungen verwendet.

Sie als Kurgast haben nun die Qual der Wahl, aus dem umfangreichen MediKur-Angebot auf den folgenden Seiten zu wählen.

Je nach Region sind die Kurorte so einzigartig wie die zu behandelnden Indikationen. Viele tschechische Heilbäder sind weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt. Der besondere Charme der Heilkuren in Tschechien entstand durch jahrhundertlange Tradition, da sich in den Kurorten nebenbei ein kulturelles, gesellschaftliches und abwechslungsreiches Ambiente etablierte. Hochwirksame Kurbehandlungen, die gelungene Architektur und das kulturelle Leben bilden heutzutage in allen Kurorten ein harmonisches Geflecht, das die Gesundheitsreise auch zu einer Erlebnisreise werden lässt.

Viele tschechische Heilbäder sind weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt:

  • Im Westböhmischen Bäderdreieck findet man eine weltweit einzig­artige Konzentration an Heilquellen in den drei bekannten Kurorten Franzensbad, Marienbad und Karlsbad.
  • Im ältesten Radonbad der Welt Jáchymov (Joachimsthal) erfährt man seit 1906 die heilende Wirkung von Radonbädern.
  • Teplice (Bad Teplitz) ist dank des wohltuenden Einflusses seiner Thermalquellen ein  beliebter Kurort. 
  • Nach Lázne Belohrad (Bad Bielohrad) kommen die Gäste wegen des hiesigen Heilmoors. 
  • In Bad Jesenik wird die traditionelle klassische Prießnitz-Methode praktiziert: Kaltwasseranwendungen, zusammen mit schweißtreibenden Methoden und körperlicher Bewegung - kombiniert mit modernen Behandlungsarten - dieses Konzept ist nicht neu.

Die Vorteile liegen auf der Hand:

Keine Sprachbarrieren: Es gibt kaum Verständigungsschwierigkeiten, in allen Kureinrichtungen versteht man deutsch. 

Hervorragende Kurpflege von hoher Qualität: gut ausgebildetes medizinisches Personal mit langjähriger Erfahrung im Kurwesen

Gemeinsame Traditionen und Werte: Seit vielen Jahrzehnten kuren deutsche Gäste in Tschechien, weil die Art und Qualität der Kur der deutschen Mentalität sehr entspricht.

Preisvorteil: Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und zum Teil günstigere Preise als bei vergleichbaren Angeboten in deutschen Kurorten

 

Anreisemöglichkeiten

In das Nachbarland Deutschlands gestaltet sich die Anreise recht einfach. Unser Fahrdienst mit der bequemen Hausabholung ist dabei die unkomplizierteste Reiseart. Auch mit der Bahn oder per Flug mit Transfers vom Bahnhof oder Flughafen sind individuell organisierbar.

Einreisebestimmungen
Reisedokumente:

Deutsche Staatsangehörige müssen sich mit einem bis zum Reiseende gültigen Personalausweis oder Reisepass ausweisen. Kinder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr benötigen einen Kinderreisepass oder einen Kinsderausweis mit Lichtbild. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind nicht mehr gültig.

Für nichtdeutsche Staatsangehörige und Personen, die keine EU-Staatsangehörigkeit besitzen, besteht z.T. Pass- oder Visumspflicht. Erkundigen Sie sich bitte bei den zuständigen Behörden.

 

Krankenversicherung
Krankenversicherung:
Das bestehende Sozialversicherungsabkommen bezieht Leistungen der Krankenversicherung bei vorübergehendem Aufenthalt für Touristen ein. Dies heißt: es können medizinische Leistungen nach tschechischem Versicherungsrecht in Anspruch genommen werden. Mit dem Beitritt der Tschechischen Republik zur EU sollen die gesetzlichen Krankenkassen die „Europäische Krankenversicherungskarte“ ausstellen, die in allen EU-Mitgliedsstaaten obligatorisch wird. Diese Rahmenbedingungen gelten nur für gesetzlich Krankenversicherte und schließen keine Rückholversicherung ein. Privatversicherte bezahlen ihre medizinische Leistung selbständig und rechnen dies hinterher mit ihrer Versicherung ab. Dabei sollte vorher der Kostenrahmen in etwa abgeklärt werden.

Impfschutz:
Das Auswärtige Amt empfiehlt, den „normalen“ Impfschutz – wie auch in Deutschland empfohlen – zu überprüfen. Aufgrund von vermehrten Hepatitis-A-Erkrankungen ist ein Impfschutz empfohlen. Bei Langzeitaufenthalten über 4 Wochen oder besonderer Exposition können Impfungen gegen Hepatitis B, Tollwut und gegen die von Zecken übertragbare FSME-Virusinfektion
sinnvoll sein. Bitte beachten Sie auch aktuelle Informationen des Gesundheitsdienstes des Auswärtigen Amtes.

 

Zahlungsmittel

Gültiges Zahlungsmittel ist die tschechische Krone, internationale Abkürzung CZK. Vielfach wird auch der Euro als Zahlungsmittel akzeptiert.

Kurs:
1 € = ca. 27,34 CZK (Stand Oktober 2020)

Hinreise zur Eigenanreise mit Auto
Für die Einreise mit dem PKW ist die grüne Versicherungskarte erforderlich. Die Promillegrenze liegt bei 0,0. Es muss ganzjährig mit eingeschalteten Abblendlicht gefahren werden. Ein Set mit Ersatz-Glühbirnen muss für das Kfz mitgeführt werden. Bei Nichtbeachtung drohen gebührenpflichtige Verwarnungen.

Für die Nutzung von Autobahnen und Schnellstraßen wird eine Gebühr erhoben, die Vignetten dafür sind an der Grenze und an Tankstellen erhältlich.

Reisen mit Hund oder Katze
Erfordernisse beim Reisen mit Tieren
Bei Reisen muss der EU-Heimtierausweis mitgeführt werden, der von einem Tierarzt ausgestellt ist und aus dem hervorgeht, dass im Einklang mit den Empfehlungen des Impfstoffherstellers eine gültige Tollwutimpfung des betreffenden Tieres – gegebenenfalls eine gültige Auffrischungsimpfung gegen Tollwut – mit einem inaktivierten Impfstoff (WHONorm) vorgenommen wurde. Die Impfung muss im Zeitraum der Reise gültig sein und älter als 1 Monat und nicht älter als 1 Jahr sein. Außerdem muss das Haustier einen elektronischen Mikrochip haben, die das Tier kennzeichnet.

Für die Einreise in die Tschechische Republik benötigen Sie für Ihr Tier den EU-Heimtierausweis (Pet Passport) einschließlich der Impfung gegen Tollwut mit einer Tätowierung oder einen Chip.

Feiertage im Jahr 2022 in Tschechien (Auszug)
01. Januar Neujahrstag
02. April Karfreitag
04. April Ostersonntag
05. April Ostermontag
01. Mai Tag der Arbeit
08. Mai Tag der Befreiung vom Faschismus
05. Juli Feiertag der slawischen Glaubensboten Kyrill und Method
06. Juli Gedenktag für Magister Jan Hus
28. September Tag der tschechischen Staatlichkeit
28. Oktober Tag der Unabhängigkeit
17. November Gedenktag des Kampfes für Freiheit und Demokratie
25. Dezember 1. Weihnachtstag
26. Dezember 2. Weihnachtstag
31. Dezember Silvester

Stand aller Angaben: Januar 2022

© Kuren & Wellness 2022