Schicken Sie uns Ihre Anfrage Jetzt anfragen!

Ungarn

Isten hozta - Herzlich willkommen in Ungarn!

Land und Leute  

„Das Herz des Ungarn ist fraglos um eine Nummer zu groß“, behauptet der Schriftsteller Georg Kövary. Die Ungarn hielten ihr Herz in der Hand, „um es an den Erstbesten zu verschenken“. Also, wenn Sie sich für eine Reise in das Land der Magyaren entscheiden, erwarten Sie nicht nur wunderschöne Landschaften und eine bezaubernde Kultur, sondern auch die außergewöhnliche Gastfreundschaft eines außergewöhnlichen Landes. Die Ungarn heißen Sie willkommen, mit all den typischen Dingen, die uns so begeistern: Tokaji-Wein und Szekely-Gulasch (bei uns besser bekannt als Szegediner Gulasch), Paprika, Salami und Knoblauch, und zum Abschluss den Magenbitter Unicum, den Sie am besten in einer „Csarda“ genießen, einem Restaurant mit ungarischer Live-Musik. Oder Sie besuchen ein traditionelles Kaffeehaus und probieren ein Stück Dobostorte, während im Hintergrund die Kompositionen von Béla Bartók und Franz Léhar oder eine folkloristische Weise zu hören sind. Stimmen Sie sich vor Ihrer Abreise ein mit den Glanzstücken ungarischer Literatur, wie den Werken von Nobelpreisträger Imre Kertész oder Sándor Márai. Die ungarische Sprache ist für unsere Ohren sehr ungewöhnlich, sie gehört zu den finnougrischen Sprachen. Deutsch und Englisch werden vielerorts verstanden und gesprochen. Ob in der Hauptstadt Budapest, die laut Thomas Mann die eleganteste Hauptstadt Europas ist, oder auch in den ländlichen, entlegenen Orten, Ungarn muss man entdecken!

Wissenswertes

Ungarns Staatsgründung durch den Volksstamm der Magyaren geht auf das Jahr 896 n. Chr. zurück. Die wechselvolle Geschichte, die Entwicklung seiner facettenreichen Kultur und Folklore spiegeln sich in alten Bauwerken und in traditionellen Veranstaltungen wider. Von den etwa 10 Mio. Einwohnern Ungarns leben allein 2,1 Mio. in der Landeshauptstadt Budapest an der Donau. In Ungarn herrscht ein warmes, trockenes Klima mit einer Durchschnittstemperatur von 23 °C im Juni. Sie erleben eine Breite an unberührter Natur, die meist in Naturschutzgebieten gesichert und für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Mit seinen fast 80 km Länge durchschnittlich 3 m tief ist der Balaton (Plattensee) der größte Binnensee Mitteleuropas als Urlaubsziel sehr beliebt.

Kur und Gesundheit

Ungarn, „das Land der 1.000 heißen Quellen“, ist mit Thermalwasservorkommen reich gesegnet. Im ganzen Land sprudeln täglich mehr als 350.000 m³ Wasser mit einer Temperatur von über 30 °C aus natürlichen Quellen und Brunnen an die Oberfläche. Die Entwicklung der Bädertradition und Badekultur wird gerade noch von der Türkei übertroffen. Während der türkischen Besatzung im 16. und 17. Jh. waren Badekultur und Heilwasser von zentraler Bedeutung, wovon noch heute Kuppelbäder im orientalischen Stil zeugen. Im 19. Jh. führten Forschung und Technologie zu gezielter Suche nach Quellen, Heilmitteln und Heilmethoden und sorgten so für eine stete Weiterentwicklung des Kurwesens in Ungarn. Derzeit ist in 22 Städten und über 60 kleineren Orten die heilende Wirkung des Wassers bescheinigt worden. Budapest besitzt als einzige Hauptstadt der Welt die Anerkennung als Kurort. Die ungarischen Heilquellen verfügen über unterschiedliche Zusammensetzungen, somit über eine differenzierte Wirkungsweise und werden in eine komplexe Therapie eingebunden.

Hévíz ist ein hervorragender Kurort mit dem größten natürlichen Thermalsee Europas. Hier findet man viele Gesundheitshotels verschiedener Kategorien - alle mit gut ausgestatteten Therapieabteilungen.


Der Balaton ist beliebtestes  Urlaubsziel des Landes. Hier sind Urlaub und Kur möglich, im bekannten Ort Tihany finden Sie einen Platz für die ganze Familie.

Zalakaros im Naturschutzgebiet Kleiner Balaton sowie Bad Bük und Sárvár in Westungarn ziehen immer mehr Thermalbadegäste an. 

Visegrad, „Edelstein am Donauknie“, war Dank seiner herrlichen landschaftlichen Lage schon vor Jahrhunderten der Lieblingsaufenthaltsort von Königen.

Eger im Norden des Landes besucht man wegen des Thermalwassers, aber auch ein großes Weinbaugebiet in der Umgebung zieht viele Besucher an. Der  Rotwein „Erlauer Stierblut“ kommt von hier.

In der Donaumetropole Budapest finden sich geschichtsträchtige, prächtige Thermalbäder aus osmanischer Zeit – hier kann man baden wie ein Pascha! Die Thermalhotels auf der Margareteninsel oder am Donauufer bieten hervorragende Kurleistungen und bieten durch ihre Lage die einmalige Kombination von Kur und Kultur in der ungarischen Hauptstadt.

Kur, Gesundheit & Wellness haben in Ungarn viele Gesichter. Für jeden Wunsch findet sich das richtige Heilbad oder Gesundheitsangebot. MediKur hält auch in diesem Katalog eine Vielzahl von Angeboten für Sie bereit - für jeden Geschmack und Anspruch das Passende. 

Wir sind überzeugt von der hohen Qualität der Kurleistungen und der Gastfreundschaft der ungarischen Heilbäder. Beweis dafür ist, dass von Jahr zu Jahr immer mehr Gäste Ungarns Thermalbäder besuchen. Lernen Sie die ungarischen Badekultur und –tradition lernen und schätzen. 

Anreisemöglichkeiten

Durch die ausgezeichneten Fluganbindung von vielen deutschen Flughafen nach Budapest oder Wien sowie saisonal auch nach Sarmellek, ist man in kurzer Zeit am Kurort. Transferfahrten sind in der Regel nicht weiter als 200 km und werden meist individuell  durchgeführt. 

Für 2022 bieten wir zu ausgewählten Terminen auch die Busanreise nach Ungarn an. 

Einreisebestimmungen
Für deutsche Staatsbürger genügt zur Einreise ein gültiger Reisepass, Personalausweis, Kinderreisepass oder Kinderausweis. Ebenfalls ausreichend ist ein gültiger vorläufiger Personalausweis oder ein gültiger vorläufiger Reisepass. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Angehörige anderer Nationalitäten erkundigen sich bitte bei den zuständigen Behörden.

Krankenversicherung
Gemäß dem deutsch-ungarischen Sozialversicherungsabkommen besteht Versicherungsschutz für alle deutschen Staatsangehörigen, die in Deutschland gesetzlich krankenversichert sind. Als Nachweis für den in Deutschland bestehenden Krankenversicherungsschutz dient die Europäische Krankenversicherungskarte.

Impfschutz:

Pflichtimpfungen für die Einreise nach Ungarn sind nicht vorgeschrieben. Die Standardimpfungen sollten anlässlich einer Reise überprüft und vervollständigt werden. Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, ggf. auch gegen Keuchhusten, Mumps, Masern/Röteln. Als Reiseimpfung wird eine Impfung gegen Hepatitis A empfohlen. Bitte beachten Sie auch aktuelle Information des Gesundheitsdienstes des Auswärtigen Amtes.

Zahlungsmittel

Gültiges Zahlungsmittel ist der ungarische Forint, internationale Abkürzung HUF. Vielfach wird auch der € als Zahlungsmittel akzeptiert.


Hinreise zur Eigenanreise mit Auto
Für die Einreise mit dem PKW benötigt man Führerschein, Fahrzeugschein sowie die grüne Versicherungskarte.

Es wird dringend empfohlen vor Einreise nach Ungarn die TÜV Plakette auf Gültigkeit zu prüfen. Bei abgelaufener TÜV-Plakette muss damit gerechnet werden, dass die ungarische Polizei das Fahrzeug stilllegt und die Zulassung einzieht.

Personen, die nicht Eigentümer des benutzten Kfz sind, wird empfohlen, eine durch den Eigentümer ausgestellte Nutzungsvollmacht in ungarischer Sprache mitzuführen.

Für Autofahrer gilt in Ungarn die Null-Promille- Grenze.  Auf allen Straßen außerhalb geschlossener Ortschaften muss das Abblendlicht eingeschaltet sein. Die Strafen bei Verstößen sind hoch, sofortiger Führerscheinentzug ist häufig. Von der Polizei können Geldstrafen bis zu 300.000 Forint an Ort und Stelle erhoben werden.

Autobahnvignetten können an der Grenze oder an Tankstellen erworben werden. Die Erfassung erfolgt elektronisch, der Kassenbeleg sollte zu Nachweiszwecken mindestens ein halbes Jahr über den Ablauf der eingetragenen Gültigkeit hinaus aufbewahrt werden. 

Das Auswärtige Amt empfiehlt allen Reisenden, sich über die jeweils geltenden Vorschriften eingehend zu informieren und diese zu beachten.

Reisen mit Hund oder Katze
Für Reisen mit Heimtieren gilt: Es ist ein EU-Heimtierausweis mitzuführen. Dieser Ausweis dient dem Nachweis, dass das Tier gegen Tollwut geimpft ist.

Feiertage (Auszug)
01. Jan. Neujahrstag
15. März Gedenktag Volksaufstand 1848
02. April Karfreitag
04. April Ostersonntag
05. April Ostermontag
01. Mai Tag der Arbeit
21. Mai Pfingstmontag
20. Aug. Nationalfeiertag Ungarn
23. Okt. Gedenktag Volksaufstand 1956
25. Dez. Weihnachten
26. Dez. Stephanstag
31. Dez. Silvester

© Kuren & Wellness 2022